Freitag, 12. Juni 2015

Korrelation # Kausalität oder: Katze # Hund

Heute mal was ganz Kurzes: Beim Lesen (wissenschaftlicher) Arbeiten ebenso wie journalistischer Texte sticht immer wieder mal ins Auge, dass scheinbar ein Problem in der Identifizierung von Kausalitäten und Korrelationen stattfindet. Spricht: Korrelationen werden als Kausalitäten interpretiert, verstanden oder als solche "verkauft". Beispiele gefällig? Dann sehen Sie hier.

Und wer dabei nicht zum Schmunzeln kommt, für den gibt es - als Ablenkung von der großen Hitze - ein wenig Katzencontent für das Wochenende - mit einer ganz eigenen Message. ;-)

Public Domain (Pixabay)

Be more dog!

In diesem Sinne:

Schönes Wochenende!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen